11.08.2018 - Der 5. Tag

Drucken

Der Deichgraf eröffnet Pommesbude am Strand!

40 Jahre TSV Rüthen im Zeltlager der Sportjugend Niedersachsen

Am Samstag nachmittag staunten die Kinder und Jugendlichen nicht schlecht: Am Strandabschnitt im Höhe des Zeltlager der Sportjugend Niedersachsen hat eine Pommesbude eröffnet. Aus Anlass des vierzigsten Ferienfreizeit des TSV Rüthen im Zeltlager der Sportjugend Niedersachsen erhielten die Teilnehmer eine Einladung zur Pommesbude am Strand und staunten nicht schlecht! Da war sie endlich: Die seit Jahren versprochene Pommesbude. Käpt´n Käse, selbst ehemaliger Freizeitleiter und aktiver Teamhelfer hatte mit Unterstützung seines Freundes Tobias Götte und der Familie Münzel die blaue Badebude am Strand zur Pommesbude umfunktioniert. Natürlich gab es keine echten Pommes frites, sondern Süssigkeiten in Pommes-Form. Entsprechend lang war die Schlange von Kindern am Badestrand der Sportjugend. Leider war dies eine einmalige Aktion und viele Zeltplatzbesucher werden wieder vergebens dem Ruf zur Pommesbude am Strand folgen.

Der im Sauerland beheimatete TSV Rüthen ist seit 40 Jahren Gast im Zeltlager der Sportjugend und hat rund 5.000 Kinder und Jugendliche die Insel Langeoog nähergebracht. Vereinsvorsitzender Philipp Jörger, selbst Mitglied im Helferteam: „Das Zeltlager ist eine wunderbare Einrichtung, in der wir mit den Kindern und Jugendlichen alljährlich eine 14-tägige aktive Ferienfreizeit mit Spiel, Spaß und Sport gestalten können.“  

IMG 20180811 130744IMG 20180811 144606IMG 20180811 144538IMG 20180811 145618IMG 20180811 145733

12.08.2018 - Der 6. Tag

Drucken

Auf der Insel sagt man Moin,
Heute morgen hat es endlich mal wieder geklappt zu schwimmen. Kein Regen und mal weniger Wind. Das Wasser war leider nicht mehr so warm wie die letzten Tage, aber die Wellen haben das entschädigt. Carinas Mädels haben ihre dritte Trainingseinheit absolviert und wurden von den „großen“ Jungs unterstützt. Die sollten allerdings doch lieber beim Fußball spielen bleiben.
Ab dem Nachmittag hieß es dann „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ Rund um das Lager wurde ein großes Monopoly aufgebaut und man konnte Geld fürs Casino erspielen. Die Kids waren die Spielfiguren und konnten die Straßen bei den Betreuern, die als Verwalter agierten, erwerben. Die Schlossalle und Parkstraße wurden umbenannt in Düne 13-Allee und Strandhalle. Alle anderen Straßen wurde auch an Langeoog angepasst. Der Casino Abend war ein voller Erfolg. Bei Spielen wie Pferderennen, Roulette oder schocken konnten die Kids ihr Glück auf die Probe stellen. Man könnte denken, dass die Kids öfter Glücksspiele spielen.

39008884 450136178804353 3102810036783546368 n39077927 450136168804354 1480025561035177984 n39026943 450136252137679 8716303563619303424 n
39062244 450136158804355 6492808894379720704 n39122552 450136162137688 160836500781531136 n

 

13.08.2018 - Der 7. Tag

Drucken

Auf der Insel sagt man Moin,

Heute war die legendäre schwarze Tour. Wir mussten dafür zwar früh aufstehen, aber es hat sich wie immer gelohnt. Danach ging es ins Wasser damit wir ein bisschen sauberer werden. Es hat aber leider nicht geklappt.
Am Nachmittag war endlich mal wieder gutes Wetter und wir haben es direkt ausgenutzt. Die Plane wurde ausgepackt und alle Kids sind mit Freuden gerutscht. Die Betreuer hatten auch sehr viel Spaß - vor allem Dirk. Er hat den ganzen Tisch mit dem Equipment abgeräumt und auch ein paar Kids. Es gibt aber keine Verletzten. Wir mussten leider abbrechen weil ein Unwetter aufgezogen ist. Nachdem alle wieder einigermaßen trocken und rasenfrei waren, haben wir dann Quizduell gespielt.

39143999 453301781821126 2213087040063406080 n

37488005 453301678487803 902319251036045312 n39155835 453301708487800 8547597304066998272 n39257759 453301671821137 1974890726512656384 n39262692 453301695154468 3058131875710107648 n39266639 453301828487788 1926432118045409280 n39274569 453301798487791 1382407882179346432 n

14.08.2018 - Der 8. Tag

Drucken

Auf der Insel sagt man Moin,

Wir sind mit einem Volleyballspiel Betreuer gegen die „Großen“ gestartet. Selbstverständlich haben die Betreuer mit 2:0 gewonnen. Der zweite Satz ging mit 25:5 an die Betreuer, liebe Teilis das war ein Debakel. Danach haben sich alle eine Abkühlung verdient und die Kids wollten sich rächen. Das hat beim Schwimmen leider auch nicht ganz geklappt. Meistens haben sich die Teilis die Wasseroberfläche von unten angeguckt.
Leider hat uns das Wetter mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Strandgang wurde durch einen kurzen Dünenlauf ersetzt. Es konnten nicht alle Läufer starten, weil es dann wie aus Eimer geregnet hat. Nachdem es wieder aufgehört hat, haben wir mit dem Fußballturnier gestartet. Unser englischer Rasenplatz war gut gewässert und so konnten vier Mannschaften um Punkte und Tore kämpfen. Manche Kids haben den Rasen geküsst.
Am Abend ging es dann musikalisch zu. Ein Teil der Gruppe besuchte die Musical Night im Haus der Insel. Es war ein Mix aus aktuellen und bekannten Musicals. Der Rest der Gruppe ließ den Abend bei einer Kinoführung in Essensaals ausklingen.

39211663 453313991819905 6001123877307023360 n

39182366 453313968486574 6406461235478396928 n39196720 453314035153234 4318210237371777024 n39223205 453314175153220 4097366519409803264 n39253532 453313935153244 3019224561544593408 n39199493 453314231819881 811904193680900096 n

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen