29.07.2014 Der zwölfte Tag

Drucken


Hallo du Tagebuch...

Schade.... der letzte Tag auf Langeoog ist angebrochen.

Wir nehmen es mit Humor... Die Sonne lacht, die Mücken zwicken und wir gehen jetzt mal zum Schwimmen.
Die Nordsee lädt mit bis zu zwei Meter hohen Wellen bei auflandigem Wind und herrlichem SonnenschIMG 5588ein zum Baden ein.

Neben den Endspielen im Tischtennis wo bei den großen Jungs (Ü 14) Marlon, bei den kleinen Jungs (U 14) Maximilian B. und bei den Mädchen Sophie St. gewonnen haben, ging es heute nur noch um das Koffer packen.

Natürlich
blieb auch noch die Zeit um der Nordsee Tschööö zu sagen, bei herrlichem Sonnenschein chillend auf der Wiese an der Fahnenstange die letzten 12 Tage in netten Gesprächen auf zu arbeiten und über die eine oder andere Geschichte oder Erlebnis zu schmunzeln ... es war eine schöne Zeit!!!!

So du mein liebes Tagebuch, bevor jetzt morgen früh die letzten Arbeiten für die Abreise im Lager getätigt werden, bleibt mir nur noch tschüs zu sagen! Es war schön von den Erlebnissen hier im Zeltlager berichten zu dürfen.
Wir wünschen allen die dies lesen viel Freude damit und das wir uns im nächsten Jahr hier wieder treffen.....

Das Betreuerteam

IMG 5680IMG 5683
IMG 5733IMG 5740IMG 5751



28.07.2014 Der elfte Tag

Drucken


Moin Tagebuch!!!

Heute war es endlich so weit.... die mehrfach verschobene Wattwanderung fand endlich statt! Nach dem Frühstück ging es bei strahlendem Sonnenschein in Richtung Wattenmeer, wo die Gruppe von Arvid (Wattführer) übernommen wurde.
Wie in jedem Jahr war auch heute die Geschichte um und im Wattenmeer sehr kindgerecht und kurzIMG 5455weilig vorgetragen. Immer wieder belächelt ist die Geschichte der "Pissnelke", der Name dieser Pflanze hat sich im Volksmund fälschlicherweise als Schimpfwort etabliert. Die zarte weiße Blüte ist sehr schön anzusehen und kann sicherlich nicht als Ausruf der Beleidigung gesehen werden. Der Saft dieser Pflanze ist Harn treibend und daher der Name.
Der Abschluss und Höhepunkt war wieder einmal das Bad im Schlick. Die alte Tradition wird seit vielen Jahren weiter gegeben. Schwarz wie eine Gruppe Schornsteinfeger und stinkend wie eine Horde Büffel oder eine riesen Stinkbombe ging es dann im Meer zum Schwimmen.

Zum Nachmittag gab es dann noch ein Fußballspiel. Die Betreuer und Helfer haben die Teilis zur Revanche aufgefordert. Im letzten Jahr gewannen die Teilis 1:0..., das sollte sich natürlich ändern. Nach einem hart umkämpften Spiel und dem Ausgleich in der letzten Spielminute, durch Marlon, stand es am Ende leistungsgerecht 3:3.

Ein weiterer Programmpunkt stand ganz im Rahmen der Mädchen! Der Girls-Day!!! Hier ging es um die Entspannung der gestressten und von der Sonne geplagten Haut unserer Nachwuchsmodels. Auch für die nötig Ruhe war mit entspannender Musik im Hintergrund gesorgt. Also alles in allem eine Oase des Wohlbefindens.....

Zum Schluss des Tages fand dann der "bunte Abend" statt! Hier wurden die Urkunden für die bis dahin gespielten Turniere, Spiele und Wettkämpfe vergeben. Natürlich durfte die Flirt-Disco im Anschluss nicht fehlen....

So mein liebes Tagebuch jetzt wir des Zeit zu Schlafsack zu gehen...

Gute Nacht bis Morgen

 IMG 5503IMG 5529

IMG 5533
IMG 5538